Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Rolle der Industriegewerkschaften im Kampf für globale Klimagerechtigkeit mit Tadzio Müller

27. Juli um 18:00 - 20:00

Veranstaltung Navigation

Print Friendly, PDF & Email

Liebe Antikapitalist*innen,

 

wir laden Euch zu unserer nächsten Online-Diskussions-Veranstaltung ein:

Die Rolle der Industriegewerkschaften im Kampf für globale Klimagerechtigkeit mit Tadzio Müller

 

Die Energiewende und eine Verkehrswende sind unabdingbar für globale Klimagerechtigkeit. Dabei stößt der Kampf für den Kohleausstieg und das Ende unserer Autogesellschaft auf heftigen Widerstand der großen Gewerkschaften, denn diese kämpfen für den Erhalt der Arbeitsplätze der betroffenen Industrien.

 

Wie ist das Verhältnis zwischen Gewerkschaftsbewegung und Klimagerechtigkeitsbewegung? Wie kann man die Differenzen überwinden? Wie verhält sich die gesellschaftliche Linke und unsere Partei DIE LINKE dabei? Sind die Gewerkschaften noch Teil der Lösung oder schon Teil des Problems? Wie stärken wir fortschrittliche Kräfte? Dies und noch mehr wollen wir diskutieren mit:

 

Dr. Tadzio Müller, Klima- und LGBTI-Aktivist, Referent für Klimagerechtigkeit und Internationale Politik bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Pressesprecher von Ende Gelände in 2015

 

Hier ist der Artikel von Tadzio Müller, in der er zur Debatte einlädt:

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1138054.klimagerechtigkeit-wir-muessen-reden.html

 

Und hier gibt es noch mehr Publikationen und Informationen:

https://www.rosalux.de/profil/es_detail/E83EVMGVYK/dr-tadzio-mueller/

 

Hier ist der Link zur Veranstaltung auf Facebook:

https://www.facebook.com/events/1764871900327420/

Liked und teilt den gerne, damit noch mehr die Gelegenheit haben, an der Diskussion teilzunehmen.

Für die Einwahldaten, schreibt bitte an:

info@antikapitalistische-linke.de

Details

Datum:
27. Juli
Zeit:
18:00 - 20:00

Veranstalter

AKL NRW