DIE LINKE: Wahlprogramm entsorgt

Undemokratisches Vorgehen der Parteiführung ist ein Eigentor und gefährdet Einzug in den Bundestag

Als Delegierte*r des LINKE-Bundesparteitags fragt man sich in diesen Tagen, warum man sich die Mühe gemacht hat, ein Wahlprogramm zu lesen, Änderungsanträge zu diskutieren, einen Parteitag abzuhalten und darüber abzustimmen. Die Partei- und Fraktionsvorsitzenden haben gestern ein „Sofortprogramm für einen Politikwechsel“ vorgelegt und das Wahlprogramm der Partei damit in die politische Mülltonne geworfen.

Von Sascha Staničić

Weiterlesen